Polnische Version
 
Angebot
Über uns
Kontakt

MAŁGORZATA BEHLERT

  • Grundschule und Abitur in Dresden (Abiturzeugnis der EOS Romain Rolland in Dresden), 4 Jahre Germanistikstudium an der Jagiellonen Universität Krakau.
  • 1977 erneuter Aufenthalt in Deutschland, redaktionelle Mitarbeiterin beim Gustav – Fischer – Verlag in Jena, 1985-1990 Dezernat für Kultur/Rat der Stadt Jena /Jena-Information/, freiberuflich: Übersetzungen (vor allem juristischer Texte) ins Deutsche für die Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1991 - Rückkehr nach Polen, Beginn der Tätigkeit als Dolmetscherin und Programmassistentin am neugegründeten Goethe-Institut in Krakau.
  • Übersetzungen von Dialoglisten für das 1. und 3. Programm des Polnischen Fernsehens (Spiel- und Dokumentarfilme).
  • Über mehrere Jahre Übersetzungen von Dokumentarfilmen des WDR für das Polnische Fernsehen für sämtliche Regionalsender Polens.
  • Übersetzungen von Dialoglisten für Retrospektiven unterschiedlicher deutscher Regisseure von 1991 bis 2003, u.a.: Herzog, Fassbinder, Wenders, von Trotta, Schlöndorff, Achternbusch, Voigt, Link, Pabst, deutscher Expressionismus u.v.a.m.
  • Übersetzungen der Filme aus der Reihe „Dienstbare Kunst“ /u.a über. Leni Riefenstahl – Die Macht der Bilder/.
  • Redaktion und Übersetzungen monographischer Veröffentlichungen aus dem Filmbereich, u.a.: Herzog. Wenders, Fassbinder, Polański.
  • Zusammen arbeit mit BWA Kraków, Katowice, mit der Grafik-Triennale, mit Bunkier Sztuki, mit dem Goethe-Institut Warschau, mit den Lehrstühlen für Filmwissenschaft in Warschau und Katowice, mit der Theaterhochschule in Krakau u.a.
  • Übersetzungen von Ausstellungskatalogen (Mleczko, Panek, Nowakowski /Rzeźby i medale/, Nowakowska /Ślady istnień/, Pindel, Porczak, Bernhard&Mayer, Beuys, Nolde u.a.).

Wichtigere Buchveröffentlichungen:

  • Jerzy Banach – Die Ikonographie des Krakauer Marktes /Ikonografia Rynku Krakowskiego/
  • Jan Ostrowski – Kraków
  • Kraków 2000 – Das theatralische Krakau – die Theater Krakaus /Kraków Teatralny – Teatry Krakowa/
  • Czesław Porębski – Ethik im Business /Czy etyka się opłaca/
  • Marek Bonenberg – Ethik in den Umweltfragen
  • Inter-Nationes – /Fotografie in der Weimarer Republik /Fotografia w Republice Weimarskiej/

Verlag Pascal:

  • Reiseführer Polen
  • Reiseführer Masurische Seenplatte
  • Reiseführer Krakau
  • Reiseführer Danzig
  • Reiseführer Breslau
  • Die schönsten Winkel der Slowakei

Verlag Kluszczynski:

  • Krakau
  • Polen
  • Tadeusz Chrzanowski, Zdzisław Żygulski – Schätze der Jahrhunderte /Skarby Wieków
  • Polnische Landschaften

Literaturübersetzungen für die Goethe-Institute in Krakau und Warschau, das N ü rnberger Haus in Krakau und für die Akademie der Deutschen Sprache und Dichtung (ins Polnische) – Tankred Dorst, Robert Menasse, Imre Kertesz, Thorsten Becker, Robert Schindel, Ruth Klüger, Michael Zeller u.v.a.m.

Seit Januar 2002 – Übersetzungen für den Verlag Pascal. Mehrere informative Veröffentlichungen des Polnischen Innenministeriums in Buchform und im Internet.

Seit 2006 Mitarbeit mit dem Krakauer Haus in Nürnberg (Bereich Film)

Alexander Alisch
Geboren in Dieburg (Hessen), Deutschland. Deutsche Staatsbürgerschaft. Absolvent der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt / Main in den Bereichen

  • Slawistik
  • Indogermanistik
  • Vergleichende Sprachwissenschaft

Beruflicher Werdegang:

  • Übersetzer und Dolmetscher (für Polnisch und Litauisch), Dolmetscher-Büro Khan Frankfurt/Main1990 - 1994
  • Schlesische Universität Katowice, Wirtschaftssprachen-Kolleg; Lektor 1994 – 2002 (u.a. Übersetzungübungen)
  • Deutschlektor an der Wyższa Szkoła Biznesu in Dąbrowia Górnicza 1996 - 1999
  • Deutschlehrer am Deutschlehrer-Kolleg Sosnowiec; 1999 – 2005 (u.a. Übersetzungsübungen)
  • Deutschlehrer am Fremdsprachen-Lehrerkolleg in Sucha Beskidzka; 2002 - 2004
  • Deutschlehrer am Fremdsprachen-Lehrerkolleg Cieszyn; 2002 - 2006
  • Übersetzer für verschiedene Verlage und Projekte seit 1994
  • Übersetzer u. Dolmetscher für Ars Cameralis und die Delegation Schlesiens auf der EXPO 2000 in Hannover
  • Oberstudienrat

 

Publikationen, Veröffentlichungen

  • "Kinder betreuen". Ein praktisches Selbstlehrwerk für alle, die im Ausland arbeiten möchten. Buch plus 3 CD; Alex A. und Adam P.; Verlag GranpokOpiekunka do dziecka - Praktyczny samouczek języka niemieckiego dla planujących pracę za granicą + 3 CD; Alexander Alisch, Adam Plasuj; Wydawnictwo Granpok
  • Tematyczny Słownik Ekonomiczny Polsko-Niemiecki (Thematisches Wörterbuch – Wirtschaft: Deutsch-Polnisch); Alexander Alisch und Andrzej Wojtala PWN, 1999
  • Słownik Kieszonkowy Polsko-Litewski (Polnisch-Litauisches Taschenwörterbuch), Ex Libris, 2000